Beitragsjahr wählen:

Bericht vom 11. internationalen Hamburger Sommer-Gasshuku

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Lehrgangsbericht zum 11. Internationalen Sommer-Gasshuku in Hamburg
von David Hille

Das diesjährige Sommergasshuku fand vom 8.-10.09. in Hamburg statt. Unter der Leitung von Tetsui Nakamura 6.Dan (Chief Instructor Canada) und Sydney Leijenhorst 5.Dan (Chief Instructor Niederlande) wurde 3-4 Stunden am Tag trainiert. Im Unterricht wurden größtenteils Grundlagen des Okinawa Goju-Ryu Karate-Do behandelt. Schon beim Eröffnungstraining stand die Kata Sanchin im Mittelpunkt. Am Samstag und Sonntag wurde nach Graduierung in zwei Gruppen geteilt und ausgiebig Kaishu Kata wie Gekisai Dai Ichi, Saifa, Sepai und Kururunfa geübt.

Aber nicht nur Kata wurde trainiert, sondern auch Oyo Bunkai, Kakie und Tai Atari. Beim Vorführen und Erklären der Techniken ergänzten sich beide Lehrer auf eine sehr sympathische und angenehme Weise. Natürlich versuchten alle Teilnehmer, sich von dem hohen technischen Niveau der beiden Sensei einen kleinen Teil abzuscheiden.
Alles in allem war es für die rund 120 Studenten die teilweise aus Dänemark, England, Portugal und den Niederlanden angereist waren, ein lehrreiches und sonniges Wochenende. Noch einmal Danke an alle, die zur guten Organisation dieses Event's beigetragen haben.

17. Rating: 0.0/5 ( Bewertungen)


 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden


<< Zurück