REHA-Sport

 

Reha-Sport in Wittenberg

Der SHU-HA-RI e. V. hat sich zur Aufgabe gemacht, die Gesundheit seiner Mitglieder und Teilnehmer durch individuelle Sportangebote positiv zu beeinflussen. Deshalb bietet der Verein qualitativ hochwertigen Gesundheits-, Präventions- und Rehabilitationssport an.

Hauptanliegen im REHA-Sport ist es, Menschen mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder von Behinderung bedrohten Menschen Möglichkeiten einer regelmäßigen sportlichen Betätigung mit medizinischer Überwachung  zu bieten.

Unser Angebot im Rehabilitationssport richtet sich an Personen jeden Alters mit orthopädischen Erkrankungen. Ziel ist es, durch eine individuelle Betreuung die Kursteilnehmer so anzuleiten, dass sie während der Trainingseinheiten ihre Muskulatur kräftigen, die Mobilisation der Gelenke sowie die Dehnfähigkeit verbessern und sich im Alltag rücken- und gelenkschonend verhalten. Durch spezielle Übungen werden u.a. eine gute Bandscheibenernährung sowie eine Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit erreicht. Körperhaltung und das Körperbewußtsein ändern sich. Zum Stundenabschluss werden Lockerungs- und Entspannungstechniken praktiziert, um mehr innere Ruhe zu finden.

 

Kursleiterin Marion Richter

 

Die Rehasport-Gruppen werden von Marion Richter geleitet. Nähere Informationen zu ihrer Person und Ausbildung gibt es in den Lehrerprofilen >>

 

 

 

Als Leistungserbringer für den Rehabilitationssport nach § 44 SGB IX ist der SHU-HA-RI e. V. vom BSSA anerkannt und zertifiziert.

REHA-Sport Wittenberg

Bei krankheitsbedingter Einschränkung bzw. bei drohender Behinderung haben Sie einen Rechtsanspruch auf Rehabilitationssport.

Der SHU-HA-RI e.V. hat sich auf den Erkrankungsbereich Orthopädie spezialisiert.

Erkrankungsbereiche:
- Wirbelsäulen-/Haltungsschäden
- Osteoporose
- Morbus Bechterew
- Gelenkschäden
- Amputationen/Gliedmaßenschäden
- Endoprothesen
- Rheuma/Arthrose
- Krebserkrankungen