NEXT EVENT

Trainings-Camp für unsere Karate Minis ab 5 Jahre

pics/pool/120_90/Kids Camp 1.jpg
24. bis 26. Mai im Dojo

mehr Informationen zum Event

NEXT EVENT

Prüfungsvorbereitungs Wochenende

pics/pool/120_90/Unbenannt_0002.png
21. bis 23.06.2019
im Dojo

mehr Informationen zum Event

NEXT EVENT

Farbgurt - Prüfungen

pics/pool/120_90/Guertelfarben.jpg
24.06. bis 28.06.2019 im Dojo

mehr Informationen zum Event

NEXT EVENT

GMC 20 - TEMPODROM Berlin

pics/pool/120_90/IMG_1352_0002.jpg

29.06.2019
Berlin

mehr Informationen zum Event

NEXT EVENT

17. Ostsee-Trainingscamp für Kinder- und Jugendliche

pics/pool/120_90/Ostsee 1.jpg

 06.07. bis 12.07.2019

mehr Informationen zum Event

NEXT EVENT

Okinawa Reise zum 40. IOGKF World Budosai

pics/pool/120_90/poster.png
22.07. bis 05.08.2019

mehr Informationen zum Event

14.05.2019 - World Chief Instructor Sensei T. Nakamura zu Besuch in unserem Dojo

Seite 1   2   3   4   5   6   7   

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Seite 1   2   3   4   5   6   7   

Anfang des Monats hatten wir die große Ehre und Auszeichnung zugleich, den aus Japan stammenden Karatelehrer Sensei T. Nakamura in unserem Trainingszentrum begrüßen zu dürfen...


Am 01. Und 02. Mai hatten wir die große Ehre, unseren World Chief Instructor Sensei Tetsuji Nakamura bei uns im Dojo begrüßen zu dürfen. 
Der erste Tag begann mit einem intensiven und unglaublich lehrreichen Privattraining am Donnerstagmorgen. Neben grundlegenden Koordinations- und Mobilitäts-Drills wurde vor allem an den Katas gearbeitet. Beim ersten Nachmittagstraining mit unseren Kids - die trotz großer Aufregund super trainiert haben - bewies Sensei Nakamura eindrucksvoll und auf herzliche Art, wie gut es ihm gelingt auch die jüngsten stets zu motivieren. Es war schön zu sehen, wie alle Karate-Kids erschöpft aber freudestrahlend aus dem Unterricht gingen. Als nächstes bekamen die Jugendlichen die Gelegenheit von Sensei Nakamuras mitreißenden Art zu profitieren und interessante Kumite-Drills zu üben. Den Abschluss des Donnerstags bildete ein Sparring-Training bei dem das Augenmerk vor allem auf der Beweglichkeit der Schulterblätter und schnellen Fußbewegungen lag. So konnte jeder aus diesem abwechslungsreichen Unterricht etwas mitnehmen wieder einmal „über den Tellerrand hinaus blicken“.
Der Freitag begann mit einer morgendlichen Einheit für die Braun- und Schwarzgurte unseres Dojos, die in Sachen Kihon und Kata wertvolle Tipps für ihr Training erhielten. Nach dem Mittag wurden die fortgeschrittenen Jugendlichen unterrichtet, gefolgt von den Erwachsenen, die staunten, wie schnell und leichtfüßig sich Sensei Nakamura bewegte und das, obwohl die meisten der Unterrichteten junger waren als er selbst. Zum Abschluss des zweiten Tages wurden die fortgeschrittenen Erwachsenen unterrichtet und konnten an Kihon und Kakie arbeiten. 

Rückblickend möchte ich mich im Namen aller noch einmal bei unserem Sensei bedanken, der es uns durch viele Jahre harten Trainings ermöglicht hat, direkt und in kleinem Kreise unter unserem World Chief Instructor zu trainieren. Gerade in einem traditionellen Stil wie dem unseren ist es wichtig, nahe an den Wurzeln zu trainieren und diese beiden Tage waren eine einmalige Gelegenheit dafür.


Euer Patrick


Danke an "SEVENTYNINE Photostudio by Sirko Pandza für die schicken Fotos

793. Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Neu: Die Möglichkeit einen Beitrag zu bewerten ist an ein Kommentar gekoppelt!

Kommentar verfassen

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden