29.02.2020 - Süddeutsche Meisterschaft im Amateur MMA

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Am Samstag den 29.02.2020 ging es für Tuan und Mario gemeinsam mit Coach Daniel zu den süddeutschen Amateur MMA Meisterschaften der GEMMAF nach Coburg.

Für Tuan hieß es nach fast 2-jähriger Kampfpause wieder ein Gefühl für das kämpfen zu bekommen und einen gutes Comeback hinzulegen. Er startete gut vorbereitet und fokussiert in den Kampf. Nach einem kurzen Schlagabtausch im Stand, ging es zum Boden wo er seinen Gegner gut kontrollieren konnte. Leider schaffte es Tuan nicht, dort seinen Gegner zur Aufgabe zu zwingen bzw. eine erfolgreiche Submission anzusetzen. Die zweite Runde verlief ähnlich der ersten, sodass es auf eine Punktentscheidung hinauslief. Diese Entscheidung verlief leider gegen Tuan. Dennoch war es nach so langer Kampfpause eine gute Standortbestimmung, worauf sich aufbauen lässt.

Als nächstes war Mario an der Reihe. Er ging dieses Jahr eine Gewichtsklasse nach unten und bestritt seinen ersten Kampf im Leichtgewicht bis 70,3 kg. Mario ist bekannt für seinen Trainingsfleiß und war sehr gut vorbereitet. In seinem ersten Match überzeugte er im Stand Up und konnte im laufe der Runde wirkungsvolle Takedowns landen. Durch einen überagenden Slam mit einer sehr hohen Amplitude, brachte er die ganze Halle zum raunen. Auch im weiteren Verlauf ließ Mario nichts mehr anbrennen. Er dominierte seinen Kontrahenten und konnte den Kampf klar nach punkten für sich entscheiden.

Im anschließenden Finale um den Meistertitel begann Mario sehr abgeklärt und wartete auf die Gelegenheit seinen Gegner zu Boden zu bringen. Leider wer er für eine Zehntel Sekunde unaufmerksam und wurde von einem High Kick am Kopf erwischt, welcher ihn zu Boden zwang. Beim Versuch schnell wieder aufzustehen, wurde er von einer Rechten getroffen welche völlig gerechtfertigt zum vorzeitigen Abbruch führte. Dennoch blieb der Vizemeister für unsern Mario und wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu dieser klasse Leistung.


Auch wenn es diesmal nicht für den ganz großen Erfolg gereicht hat, sind wir sehr stolz auf unsere beiden Athleten und werden weiter lernen und positiv nach vorne blicken. Nächster Stop - Westdeutsche Meisterschaften im März in Duisburg...


PS: An den Fotos müssen wir noch arbeiten - grins...


Euer Nils


 


818. Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Neu: Die Möglichkeit einen Beitrag zu bewerten ist an ein Kommentar gekoppelt!

Kommentar verfassen

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden